Impressum Startseite Grund Installation Grundlagen Hilfreiches Projekte Querschläger Meckerecke

17.04.2017: Bandbreiten reduzierung des gesamten Rechners.

Wenn man einen kleinen Server betreibt stösst man schnell an die Grenzen. Meist hat man selber nur 1,2Mbit Upload Rate (z.b. bei VDSL50) bei seinem Provider und dann kommen noch die lieben User rein, verwenden recht gute Download Manager und man selber hat keinerlei Bandbreite mehr selbst zur Verfügung. Was liegt da näher als die Bandbreite des Raspberry Pis zu reduzieren, egal wieviel User gleichzeit drin hängen. Frei nach dem Motto: Ich bezahle es, ich lege die regeln fest.

Das ganze geht vom Bash aus.

Gefunden habe ich das hier: https://www.cyberciti.biz/faq/linux-traffic-shaping-ftp-server-port-21-22/

und auch hier: https://gist.github.com/RobAtticus/2570184

Folgendes Bash Script reduziert durch den Aufruf alles auf ca 600 Kb/s: (5 *130 = ca 650 Kb)

#!/bin/bash
tc qdisc del root dev eth0

TC=/sbin/tc

IF=eth0 # Netzwerk Schnittstelle die Reduziert werden soll

# Download Limit im Mbit, wobei ein 1Mbit ca 130 Kb/sek sind
DNLD=5mbit

# Upload Limit im Mbit, wobei ein 1Mbit ca 130 Kb/sek sind
UPLD=5mbit

# IP Adresse des Rechners der nicht Beschränkt werden soll.
IP=192.168.0.2


U32="$TC filter add dev $IF protocol ip parent 1:0 prio 1 u32"

$TC qdisc add dev $IF root handle 1: htb default 30 
$TC class add dev $IF parent 1: classid 1:1 htb rate $DNLD 
$TC class add dev $IF parent 1: classid 1:2 htb rate $UPLD 
$U32 match ip dst $IP/24 flowid 1:1 
$U32 match ip src $IP/24 flowid 1:2 

Ich benötigte nur eine feste Begrenzung auf 600 und 900 Kb/sek, welches ich durch zwei Bash Scripte gelöst habe die zu bestimmten Uhrzeiten im Crontab -e aufgerufen werden und die Bandbreite entsprechend anpasst. Ideal auch um die Bandbreite von ProFTPd zu beschränken.

Impressum Startseite Grund Installation Grundlagen Hilfreiches Projekte Querschläger Meckerecke